Wandern in Oberwiesenthal

Entdecken Sie das UNESCO Welterbe Erzgebirge

Das Erzgebirge gehört zu den schönsten Wanderregionen Deutschlands. Mittendrin liegt der Kurort Oberwiesenthal. Mit seiner hügeligen und bergigen Landschaft bietet die Region die perfekte Ausgangslage für erholsame Wandertage im Erzgebirge. Insgesamt stehen bis zu 88 verschiedene Wandertouren auf über 5.000 Kilometern und für jede Schwierigkeits- und Altersstufe zur Auswahl. Unberührte Natur in Ruhe genießen zwischen Fichtelberg, Keilberg (Klínovec) und Eisenberg. Auf dem Weg rasten Sie in gemütlichen Gaststätten, oder machen ein uriges Picknick.

Das Erzgebirge zu Fuß erkunden

Lassen Sie sich von unserer Auswahl der schönsten Wanderrouten in Oberwiesenthal inspirieren. Viele Wanderwege starten direkt vom Fichtelberg von der Talstation Schwebebahn aus. Wie die Eric-Frenzel-Tour, die einen wunderbaren Panoramablick über die Stadt bietet. Oder die Barbara-Petzold-Tour, bei der Sie in den Genuss eines Kneipp-Bades kommen und mit etwas Glück die Schmalspurbahn erleben.

Wir sagen „Glück auf!“ und wünschen allen Wanderern inspirierende Touren!

Ihre wanderfreundliche Unterkunft

Sachsen / Erzgebirge

Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal

Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal

  • Am Fuße des Fichtelbergs
  • Im Kurort Oberwiesenthal
  • Vielfältiger Wanderurlaub
  • 300 Kilometer langes Wanderwegenetz
  • Aktiv beim Nordic Walking
  • Tourenempfehlung vor Ort
  • Wellness- und Massagenangebot
ab EUR 50 p.P.
inkl. Frühstück
ab EUR 50 p.P.
inkl. Frühstück

TOP 3 Wandertouren für Oberwiesenthal

Fichtelberg Schwebebahn

Eric-Frenzel-Tour


Schwierigkeitsgrad & Länge:
Leichter Weg (Aufbautraining)
3,46 km, ca. 1h 25 min. Gehzeit

Start- / Endpunkt:
Talstation Schwebebahn
Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober

Weg:
An der Sommerrodelbahn und Schindelbachtal vorbei - über den Philosophenweg den Schönjungferngrund. Nach einer Rast am Gedenkstein geht zurück an den Skisprungschanzen vorbei.

Sehenswürdigkeiten:
Panoramablick auf die Stadt, wildromantischer Schönjungferngrund, Gedenkstein, Skisprungschanzen

Wanderer im Thüringer Wald

Tatjana-Hüfner-Tour


Schwierigkeitsgrad & Länge:
Leichte Anforderungen
6,7 km, ca. 2h 25 min Gehzeit

Start- / Endpunkt:
Talstation Schwebebahn
Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober

Weg:
Durch die Kleingartenanlage direkt in den Zechengrund. Am plätschernden Pöhlbach entlang, an alten Bergwerksanlagen vorbei, erreicht man die Alte Poststraße, auf der es wieder zurück geht.

Sehenswürdigkeiten:
lustiger Faschingsbrunnen, seltene Pflanzen und Tiere, spannender Alt-Bergbau, Ganzmeilensäule, Gedenkstein

Wanderer am Fichtelberg

Barbara-Petzold-Tour


Schwierigkeitsgrad & Länge:
Mäßig fordernder Weg
9,64 km, ca. 2,75 h Gehzeit

Start- / Endpunkt:
Talstation Schwebebahn
Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober

Weg:
Folgend dem Schindelbachtal und dem Bärenfangweg gelangt man am Waldesrand nach Hammerunterwiesenthal. Über den Bimmelbahn-Erlebnispfad kommt man zurück zur Schwebebahn.

Sehenswürdigkeiten:
Kneippanlage, packendes Vogelfangmuseum, Panoramablicke, Spielplatz, dampfende Schmalspurbahn