Wanderurlaub und Nordic Walking im Erzgebirge

Eine Landschaft will zu Fuß entdeckt werden

Entdecken Sie das schöne Erzgebirge zu Fuß! Rund um Schellerhau, dem Zentrum der Urlaubsregion Altenberg, schlagen die Herzen von Wanderurlaubern und Nordic Walking-Fans höher. Nehmen Sie an einer unserer geführten Wanderungen mit dem hauseigenen Active Team teil oder erkunden Sie die reizvolle Gegend des Osterzgebirges.

Eine Auswahl an verschiedenen Wanderkarten erhalten Sie in unserem Hotelshop. Unser Active Team hilft Ihnen gern bei der Zusammenstellung individueller Routen. Für einen unvergesslichen Wander- oder Nordic Walking-Urlaub im Erzgebirge.

Besonders toll für Wanderer!

  • Vielseitige Touren im Osterzgebirge
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • Geführte Wanderungen
  • Wanderkarten im Hotel
  • Wanderschuh-Waschstraße

Unsere TOP Wanderempfehlungen

Für Natur- und Wanderliebhaber

Wanderstöcke auf Bank in Natur

Wanderung zum botanischen Garten

Schwierigkeitsgrad & Länge

leichte Strecke
ca. 5 km, ca. 2 Stunden Gehzeit

Weg

Wanderung startet unterhalb des Hotels am „Engel und Bergmann“; von dort aus der Hauptstraße entlang. Nach ca. 2km erreichen Sie den Oberen Gasthof und den Eingang zum Botanischen Garten. Rückweg über die Schellerhauer Höhen nehmen. Halten Sie sich am Ausgang des Botanischen Gartens links und laufen bergan. Überqueren Sie nach ca. 200 m den Landweg (eine schmale Asphaltstraße) und folgen dann dem Zechenweg bis zur Hinweistafel über den Bergbau. Von hier aus gehen Sie an der Neuanpflanzung entlang und steuern Richtung Wald. Nach rechts führt der Weg an der Waldkante weiter, so erreichen Sie den Julius-Schmidt-Steig. Links befindet sich eine Schutzhütte, die wunderbar für eine kurze Pause geeignet ist. Anschließend folgen Sie dem Weg ca. 2 km auf der Höhe entlang bis zur Nordic Walking Tafel unseres Hotels. Ab hier gehen Sie nach rechts, ein kurzes Stück den steilen Weg hinunter und schon haben Sie unser AHORN Waldhotel Altenberg wieder erreicht.

Sehenswürdigkeiten

Über 1400 kultivierten Pflanzenarten der Erzgebirgsflora und der alpinen Mittel- und Hochgebirge Europas, Nordamerikas, Asiens und aus dem Kaukasus; Gesamtfläche von 1,5 Hektar

Wanderer in Berglandschaft

Wanderung Bärenfelser Glockenspiel

Schwierigkeitsgrad & Länge

Mäßig fordernder Weg
7 km, ca. 2,5 Stunden Gehzeit

Weg

Start am Hotel „Engel und Bergmann“. Matthäusweg Richtung Bärenfels folgen und sich an die Markierung Gelber Punkt im weißen Quadrat halten. Am Haus Nr. 26 (Lindenhof) durch den Hof auf dem Waldweg abwärts gehen. Nach circa 1km erreichen Sie die ersten Häuser von Bärenfels. Links in den Kurpark zum Glockenspiel einbiegen.

Für den Rückweg rechte Straßenseite bergauf bis zum Ortsende benutzen. Rechts in den Waldweg Richtung Schellerhau biegen. Nach ca. 400 m an der Wegkreuzung der gelben Markierung auf weißen Grund nach Schellerhau folgen. Nachdem Sie die ersten Häuser erreicht haben, können Sie entweder links zur Straße oder rechts nach Neu-Schellerhau abbiegen. Am Anfang von Neu-Schellerhau links auf den Julius-Schmidt-Steig biegen, dem Sie bis zum Skilift und weiter durch den Wald zur Orientierungstafel folgen. Links führt Sie der Weg steil wieder zum Hotel hinab.

Sehenswürdigkeiten

Das ganze Jahr über ertönen zu jeder vollen Stunde die Melodien der über ein Spielwerk gesteuerten Glocken, die liebevoll aus Meißner Porzellan gefertigt wurden; Vielfältige Melodien der Bärenfelster Glocken.

Wanderer im Erzgebirge

Aussichtspunkt Stephanshöhe

Schwierigkeitsgrad & Länge

leicht
ca. 3 km, ca. 1 Stunde Gehzeit

Weg

Links vom AHORN Waldhotel Altenberg Richtung Schranke starten, die Treppen hinauf Richtung Wald. Ein kurzer steiler Weg führt durch den Wald zur Kreuzung mit dem Julius-Schmidt-Steig an der Nordic-Walking-Tafel. Von dort aus links einbiegen, durch den Wald zum Aussichtspunkt. Zurück auf gleichem Wege bis Julius-Schmidt-Steig, links einbiegen durch den Wald bis zum Skihang. Nun der Ausschilderung "Rundwanderweg" bis nach Neu-Schellerhau folgen. Richtung Bärenfels der Hauptstraße zuwenden und rechts auf dem Fußweg entlang gehen, bis die Kirche in Sicht ist.

Sehenswürdigkeiten

Fantastischer Blick über das Steinmeer auf 804m Höhe

Wanderung zur Putzmühle

Schwierigkeitsgrad & Länge:

Stark fordernder Weg
7,5 km, ca. 3 Stunden Gehzeit

Weg

Zwischen dem AHORN Waldhotel Altenberg und seiner Minigolfanlage über die Treppe zur Stephanshöhe einbiegen. Oben angekommen führt der Weg auf dem Julius-Schmidt-Steig nach links, Richtung Kahleberg-Zinnwald. Nach ca. 500m treffen Sie im Wald auf den Eierkuchensteig, der Richtung Putzmühle führt. Dieser Weg geht steil ins Tal. Falls Ihnen eine leichtere Variante lieber ist, können Sie auch den Umweg über den Zechenweg zum Tal nehmen. Dazu dem Weg weiter auf der Höhe an der Schutzhütte vorbei leicht bergab bis zur Waldkante folgen, dort kurz nach rechts, nach ca. 100m an der Pflanzung nach links zum Zechenweg biegen. Dem bergab folgen bis zum Pöbelbach. Nach rechts führt der Weg am Bach abwärts ca. 3 km Richtung Putzmühle. Sie gelangen zum Schild Eierkuchensteig und wandern dann ungefähr 300m weiter zu einem Holzlagerplatz. An der Böschung ist ein alter Bergbruch zu sehen. Oberhalb im Wald befinden sich noch Abraumhügel vom Altbergbau. Hier überqueren Sie den Pöbelbach und gehen dem Weg bachabwärts zur Putzmühle, die nach ca. 1km zu sehen ist. Nach der nächsten Wegabbiegung nach links ist das Anwesen erreicht.

Zurück geht’s von der Mühle steil bergauf Richtung Schellerhau-Bärenfels. An der Schutzhütte rechts dem Weg mit der Markierung Grüner Punkt folgen. Es folgt ein steiler Part mit einer Länge von etwas über 300m. Nun haben Sie das AHORN Waldhotel Altenberg wieder erreicht.

Ausblick auf Altenberg

Rennschlitten - und Bobbahn

Schwierigkeitsgrad & Länge:

schwer (360 Höhenmeter)
ca. 15 km, ca. 5 Stunden Gehzeit

Weg

Am Wandertreffpunkt „Engel & Bergmann“ starten. Von dort aus Richtung Kirche laufen, unterhalb dieser auf dem Mühlenweg links abbiegen bis zur Weißeritz. Hier flussabwärts dem Weg bis zu den Wegweisern Richtung Bobbahn folgen. Ab hier direkt der Ausschilderung zur Bobbahn folgen. Bitte beachten: Die Bundesstraße 170 geradewegs überqueren. Dann nach links dem Bauweg bis zur Bushaltestelle folgen. Auf der rechten Seite befindet sich die Zufahrt zur berühmten Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg.

Für den Rückweg entlang der Bahn über den Kohlgrundweg bis zum Abzweig Riesengrund/Leitenweg gehen. Richtung Altenberg vorbei am Wettin- und Viehtrifftweg bis hin zur Ausschilderung Richtung Schellerhau. Dort bis zur Schneise 31 laufen, rechts abbiegen und dem Breiten Flügelweg bis zum Ausgangspunkt in Schellerhau folgen.

Sehenswürdigkeiten

Traditioneller Kirchsteig, Oberbärenburg mit typisch erzgebirgischen Häusern, evangelische Traukapelle und eine der anspruchsvollsten Rennschlitten- und Bobbahn der Welt (Anlage kann besichtigt werden, auch kostenfreie Führungen sind möglich). Sie ist 1413m lang und seit 1987 Trainingsstätte der Kufensportler im Kohlengrund zwischen Oberbärenburg und Hirschsprung.

GPS Suche mit Wanderern

GPS Wandern

Mal was anderes: Testen Sie ebenso den abwechlungsreichen Freizeitspaß, das GPS-Wandern. Ob Schnitzeljagd oder Wandertag - mit einer Karte und einem GPS-Gerät ausgestattet erreicht man garantiert sein Ziel. Neulinge nehmen am GPS-Schnupperkurs teil mit Einweisungen und gemeinsamer Wanderung des Active Teams. Oder wie wäre es mit einer GPS-Schatzsuche für Kids? Das Programm ist auch etwas für Kinder und als Teil des Animationsprogramms völlig kostenfrei.

  • Geeignet für Schnitzeljagd oder Wandertag
  • GPS-Schnupperkurs
  • Wanderungen mit dem Active Team

Unser Wanderangebot im Erzgebirge

Sachsen / Erzgebirge

AHORN Waldhotel Altenberg

TOPSELLER

Wandertage

  • 3 oder 5 Übernachtungen
  • 3x oder 5x Frühstücksbuffet mit Waffel- und Eierstation
  • 3x oder 5x vielfältiges Abendbuffet
  • geführte Wanderungen laut Wochenprogramm, z.B. montags Wanderung nach Kneipp-Art*
  • 1x Kräuterschnaps
  • 1 Wanderkarte
  • 10% Ermäßigung auf Fußreflexzonenmassagen
  • vielfältiges Freizeitprogramm und Abendentertainment im Hotel
  • Nutzung des Innen- und beheizbaren Außen-Pools (saisonal) sowie des Fitnessraums

* Diese Aktivitäten finden in der Gruppe statt. Sie sind nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

ab EUR 144 p.P.
inkl. Halbpension
ab EUR 144 p.P.
inkl. Halbpension
Reisezeitraum:
01.05.2019 - 31.10.2019

(ausgenommen Feiertage)

Nordic-Walking-Touren im Erzgebirge

Mittlerweile ist der Nordic-Walking-Trend auch im Erzgebirge angekommen. Bekannt für seine unberührte Natur, die kristallklaren Gebirgsbäche und tolle Landschaften, zählt Sachsen zu den beliebtesten Nordic-Walking-Regionen Deutschlands.

Vor allem rund um die WM-Stadt Altenberg gibt es unzählige Pfade und Wanderwege, von leichtem bis hin zu höherem Anspruch. Leihen Sie sich im AHORN Waldhotel Altenberg Nordic-Walking-Stöcke aus und nehmen Sie an einen unserer Schnupperkursen teil.

Gute Gründe für Nordic Walking

  • Ist sehr leicht und schnell erlernbar.
  • Trainiert die Ausdauer und kräftig gleichzeitig die Oberkörpermuskulatur.
  • Löst Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich.
  • Vermittelt ein sicheres Laufgefühl, auch auf glattem Untergrund.
  • Ist 40-50% effektiver als Walking ohne Stöcke.
  • Ist eine Ganzkörpertrainingsart, trainiert sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch 90% der gesamten Muskulatur.
  • Entlastet den Bewegungsapparat um bis zu 30% und ist daher besonders geeignet für Personen mit Knie- und Rückenproblemen (durch den Einsatz der Stöcke).
  • Optimales Outdoortraining zur Gewichtsreduktion.
  • Baut Stress ab.
  • Steigert durch den aktiven Einsatz der Atemhilfsmuskulatur die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus.
  • Kann bis zu 400 kcal/h verbrennen.