Altenberg: Wanderurlaub im Erzgebirge

Entdecken Sie die Schönheit des Erzgebirges zu Fuß: in und um Schellerhau, das Zentrum der Urlaubsregion Altenberg, werden die Herzen von Wanderfreunden beim Wanderurlaub im Erzgebirge höher schlagen. Nehmen Sie zum Beispiel an einer unserer geführten Wanderungen teil oder erkunden Sie die reizvolle Gegend des Osterzgebirges auf eigene Faust.

Eine Auswahl an verschiedenen Wanderkarten erhalten Sie in unserem Hotelshop. Unser Active Team hilft Ihnen gern bei der Zusammenstellung verschiedener, individueller Routen, um Ihren Wanderurlaub im Erzgebirge zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Unsere Wandertour-Vorschläge

Wanderung zum Botanischen Garten

  • Länge: 5 km
  • Dauer: ca. 2 Stunden (mit Aufenthalt im Botanischen Garten)
  • Schwierigkeitsgad: leicht

Sie starten Ihre Wanderung unterhalb des Hotels am „Engel und Bergmann“ und wandern von dort aus der Hauptstraße entlang. Nach ca. 2km erreichen Sie den Oberen Gasthof. Schon haben Sie den Eingang zum Botanischen Garten erreicht und können sich auf einen prachtvollen Besuch freuen. Auf einer Gesamtfläche von 1,5 Hektar präsentiert sich der Garten mit über 1400 kultivierten Pflanzenarten der Erzgebirgsflora und der alpinen Mittel- und Hochgebirge Europas, Nordamerikas, Asiens und aus dem Kaukasus.

Nachdem Sie sich von der beeindruckenden Pflanzenwelt verzaubern haben lassen, können Sie für den Rückweg die Schellerhauer Höhen Berge wählen. Halten Sie sich dazu am Ausgang des Botanischen Gartens links und laufen bergan. Überqueren Sie nach ca. 200 m den Landweg (eine schmale Asphaltstraße) und folgen dann dem Zechenweg bis zur Hinweistafel über den Bergbau. Von hier aus gehen Sie an der Neuanpflanzung entlang und steuern Richtung Wald. Nach rechts führt der Weg an der Waldkante weiter, so erreichen Sie den Julius-Schmidt-Steig. Links befindet sich eine Schutzhütte, die wunderbar für eine kurze Pause geeignet ist. Anschließend folgen Sie dem Weg ca. 2 km auf der Höhe entlang bis zur Nordic Walking Tafel unseres Hotels. Ab hier gehen Sie nach rechts, ein kurzes Stück den steilen Weg hinunter und schon haben Sie unser BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe wieder erreicht.

Wanderung Bärenfelser Glockenspiel

  • Länge: 7 km
  • Dauer: ca. 2,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgad: mittel

Sie starten Ihre Wanderung zum Bärenfelser Glockspiel am Hotels am „Engel und Bergmann“. Folgen Sie dem Matthäusweg Richtung Bärenfels und halten sich dann einfach an die Markierung Gelber Punkt im weißen Quadrat. Am Haus Nr. 26 (Lindenhof) gehen Sie durch den Hof auf dem Waldweg abwärts. Nach circa 1km erreichen Sie schon die ersten Häuser von Bärenfels. Biegen Sie links in den Kurpark zum Glockenspiel ein und schon haben Sie Ihr Ziel erreicht.

Das ganze Jahr über ertönen zu jeder vollen Stunde die Melodien der über ein Spielwerk gesteuerten Glocken, die liebevoll aus Meißner Porzellan gefertigt wurden. Bereits vor vielen Jahren, geanuer gesagt im Jahr 1955, erfolgte die Glockenweihe. Seitdem spielen die Bärenfelster Glocken vielfältige Melodien.

Für den Rückweg benutzen Sie die rechte Straßenseite bergauf bis zum Ortsende. Von dort aus führt rechts ein Waldweg in Richtung Schellerhau. Nach ca. 400m erreichen Sie eine Wegkreuzung und folgen dann der gelben Markierung auf weißen Grund nach Schellerhau. Nachdem Sie die ersten Häuser erreicht haben, können Sie entweder links zur Straße oder rechts nach Neu-Schellerhau abbiegen. Am Anfang von Neu-Schellerhau biegen Sie links auf den Julius-Schmidt-Steig ein, dem Sie bis zum Skilift und weiter durch den Wald zur Orientierungstafel folgen. Links führt Sie der Weg steil wieder zum Hotel hinab.

Aussichtspunkt Stephanshöhe

  • Länge: 3 km
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgad: leicht

Sie haben Lust auf einen kleinen Rundgang und wollen die Gegend während eines leichten Spaziergangs erkunden? Dann ist diese Route genau das Richtige für Sie: Starten Sie links vom BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe Richtung Schranke, die Treppen hinauf und weiter Richtung Wald. Ein kurzer steiler Weg führt Sie durch den Wald zur Kreuzung mit dem Julius-Schmidt-Steig an der Nordic-Walking-Tafel. Von dort aus biegen Sie einfach links ein und spazieren durch den Wald zum Aussichtstpunkt. Genießen Sie von hier aus den fantastischen Blick über das Steinmeer auf 804m Höhe.

Zurück geht es auf gleichem Wege bis zum Julius-Schmidt-Steig, wo Sie links einbiegen und durch den Wald bis zum Skihang gehen. Nun folgen Sie der Ausschilderung "Rundwanderweg" bis nach Neu-Schellerhau. Wenden Sie sich in Richtung Bärenfels der Hauptstraße zu und gehen rechts auf dem Fußweg entlang der Straße bis die Kirche in Sicht ist.

Wanderung zur Putzmühle

  • Länge: 7,5 km
  • Dauer: ca. 3 Stunden (ohne Aufenthalt in der Mühle)
  • Schwierigkeitsgad: schwer
Die Putzmühle befindet sich im Pöbeltal zwischen den Ortsteilen Oberpöbel, Niederpöbel und Dippoldiswalde inmitten des Schellerhauer Flurs. Lust auf eine Wanderung dorthin?

Gehen Sie zwischen unserem BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe und unserer Minigolfanlage über die Treppe zur Stephanshöhe. Oben angekommen führt der Weg auf dem Julius-Schmidt-Steig nach links, Richtung Kahleberg-Zinnwald. Nach ca. 500m treffen Sie im Wald auf den Eierkuchensteig, der Richtung Putzmühle führt. Dieser Weg geht steil ins Tal. Falls Ihnen eine leichtere Variante lieber ist, können Sie auch den Umweg über den Zechenweg zum Tal nehmen. Dazu folgen Sie weiter dem Weg auf der Höhe an der Schutzhütte vorbei leicht bergab bis zur Waldkante, dort kurz nach rechts, nach ca. 100m an der Pflanzung nach links zum Zechenweg. Dem folgen Sie bergab bis der Pöbelbach erreicht ist. Nach rechts führt der Weg am Bach abwärts ca. 3 km Richtung Putzmühle. Sie gelangen zum Schild Eierkuchensteig und wandern dann ungefähr 300m weiter zu einem Holzlagerplatz. An der Böschung ist ein alter Bergbruch zu sehen. Oberhalb im Wald befinden sich noch Abraumhügel vom Altbergbau. Hier überqueren Sie den Pöbelbach und gehen dem Weg bachabwärts zur Putzmühle, die nach ca. 1km zu sehen ist. Nach der nächsten Wegabbiegung nach links ist das Anwesen erreicht.

Wir empfehlen Ihnen hier eine kleine Rast, denn zurück geht’s von der Mühle steil bergauf Richtung Schellerhau-Bärenfels. An der Schutzhütte folgen Sie rechts dem Weg mit der Markierung Grüner Punkt. Nachdem Sie ein kurzes, steiles Stück überwunden haben, können Sie sich kurz auf dem flachen Abschnitt verschnaufen. Denn der nächste steile Part mit einer Länge von 300m folgt zum Schluss. Nun haben Sie das BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe wieder erreicht.

Rennschlitten- und Bobbahn

  • Länge: 15 km
  • Dauer: ca. 5 Stunden (mit Bobbahnrundgang)
  • Schwierigkeitsgrad: schwer (360 Höhenmeter)
  • Sehenswertes: traditioneller Kirchsteig, Oberbärenburg mit typisch erzgebirgirischen Häusern, evangelische Traukapelle und die anspruchsvollste Rennschlitten- und Bobbahn der Welt (Anlage kann besichtigt werden, auch kostenfreie Führungen sind möglich)

Die Erlebniswanderung zur Bobbahn Altenberg startet am Wandertreffpunkt „Engel & Bergmann“. Von dort aus laufen Sie in Richtung Kirche, unterhalb dieser biegen Sie auf dem Mühlenweg links ab bis zur Weißeritz. An der Weißeritz folgen Sie flussabwärts dem Weg bis zu den Wegweisern Richtung Bobbahn. Ab hier können Sie direkt der Ausschilderung zur Bobbahn folgen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Bundesstraße 170 geradewegs überqueren. Dann folgen Sie nach links dem Bauweg bis zur Bushaltestelle. Auf Ihrer rechten Seite befindet sich dann schon die Zufahrt zur berühmten Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg.

Die Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg zählt zu den anspruchsvollsten Kunsteisbahnen der Welt. Sie ist 1413m lang und seit 1987 Trainingsstätte der Kufensportler im Kohlengrund zwischen Oberbärenburg und Hirschsprung.

Für den Rückweg gehen Sie an der Bahn entlang über den Kohlgrundweg bis zum Abzweig Riesengrund/Leitenweg. Gehen Sie Richtung Altenberg vorbei am Wettin- und Viehtrifftweg bis hin zur Ausschilderung Richtung Schellerhau. Dort laufen Sie bis zur Schneise 31, biegen rechts ab und folgen dem Breiten Flügelweg bis zum Ausgangspunkt in Schellerhau.

GPS Wandern

Testen Sie ebenso den abwechlungsreichen Freizeitspaß, das GPS-Wandern. Ob Schnitzeljagd oder Wandertag - mit einer Karte und einem GPS-Gerät ausgestattet erreicht man garantiert sein Ziel. Neulinge nehmen am GPS-Schnupperkurs teil mit Einweisungen und gemeinsamer Wanderung des Active Teams. Oder wie wäre es mit einer GPS-Schatzsuche für Kids? Denn GPS-Wandern ist auch etwas für unsere jüngsten Gäste und als Teil unseres Animationsprogramms völlig kostenfrei.

Wanderschuh-Waschstraße

+++ Ganz neu: Die Wanderschuh-Waschstraße +++ Reinigen Sie Ihre Wanderschuhe nach einer ausgiebigen Tour an unserer neuen Wanderschuh-Waschstraße mit 3 Stationen: Vorreinigen, Hauptwäsche, Nachspülen.

Wanderschuh Waschstraße Altenberg Erzgebirge

Sachsen/Erzgebirge
Wanderurlaub Altenberg

Jetzt buchen, vor Ort zahlen i

Buchung ohne Kreditkarte möglich i

  • nur 40 km von Dresden entfernt
  • in der Kurstadt Altenberg
  • Wanderurlaub im Erzgebirge
  • ideal zum Wandern/Nordic Walking
  • regelmäßig geführte Wanderungen

Jetzt online buchen

%Angebote
News