Altenberg: Motorrad fahren in Altenberg

Genießen Sie das kurvenreiche Erzgebirge mit seinen Sehenswürdigkeiten über und unter Tage, wenn gewünscht mit Tourguide. Motorrad-Fans aufgepasst: wir haben ein abwechslungsreiches Biker Angebot geschnürt. Ein kleiner Vorgeschmack: 3 Tage lang durch die Naturschönheit des Erzgebirges rund um Altenberg fahren, 2 Übernachtungen inklusive Halbpension, 1 Humpen Bier zur Begrüßung, Touren-Tipps, Trockenraum und Visierputzstation sowie Eintritt in das Motorradmuseum Schloss Augustusburg inklusive!

Motorradfreundlicher Hotelbetrieb - AHORN Waldhotel Altenberg

Motorradfreundlicher Hotelbetrieb

Motorradfreundlicher Hotelbetrieb

Wussten Sie schon, dass wir 2016 von der DEHOGA Sachsen und dem ADAC Sachsen mit dem Sächsischen Qualitätssiegel "Motorradfreundlicher Hotelbetrieb" ausgezeichnet wurden?

zum Biker-Angebot

Unsere Touren-Tipps durch das Erzgebirge

Wir haben Ihnen einige Empfehlungen für Ihre Motorradreise durch das Erzgebirge zusammengestellt. Sind Sie eher an einer Tagestour quer durch das Bundesland Sachsen interessiert oder doch lieber eine Tour in die benachbarte Tschechische Republik? Hier finden Sie unsere Tipps:

Tagestour Burg Stolpen - 150 km

Die 150 km lange Tagestour zur Burg Stolpen beginnt in Schellerhau und führt Sie über Altenberg und Geising durch das Müglitzal vorbei an der Bärenhecker Brotfabrik, der Uhrenstadt Glashütte mit berühmten Uhrenmuseum weiter nach Weesenstein mit gleichnamigen Schloss. Nachdem Sie Weesenstein passiert haben, biegen Sie rechts auf die B172 Richtung Pirna, eine Stadt mit historischem Zentrum, die Sie zum Verweilen einlädt. Verlassen Sie die B172 in Richtung Stolpen. Hier empfehlen wir Ihnen die Basaltburg Stolpen zu besuchen und den einmaligen Ausblick über die Sächsische Schweiz zu genießen.

Weiter geht es Richtung Neustadt/Sachsen vorbei am wild-romantischen Kirnitzschtal nach Bad Schandau. Entlang der B172 gelangen Sie nach Königstein. Dort erhebt sich die Festung Königstein. Sie ist heute ein bedeutendes Denkmal europäischer Festungskunst. Von hier haben Sie einen fantastischen Blick auf das malerische Elbsandsteingebirge. Nun geht es auf direktem Weg über Bielatal, Bahratal, Breitenau (S171) und die S174 nach Geising und dann zurück zum BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe in Altenberg.

Tagestour Ústí nad Labem - 160 km

Vom BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe aus fahren Sie nach Altenberg und weiter nach Zinnwald. Dort überqueren Sie die deutsch-tschechische Grenze und folgen der E55 bis nach Dubí. Verlassen Sie die E55 in Richtung Krupka/Ústí nad Labem. Bei der Fahrt durch die alte Bergstadt Krupka (deutsch Graupen) können Sie die Barockbasilika und die Burg Krupka bestaunen.

Nur wenige Kilometer weiter erreichen Sie schon Ústí nad Labem, bei uns in Deutschland auch als "Aussig" bekannt. Besuchen Sie die Burg Schreckenstein und genießen Sie den Blick über die Elbe. Folgen Sie der rechten Elbseite bis Litoměřice, überqueren Sie dort die Elbe und fahren über Lovosice auf der linken Elbseite zurück nach Ústí nad Labem. Nun geht es zurück über die E55 nach Teplice und Dubí. Hier empfehlen wir Ihnen den Bogen über den "Stürmer" zu holen. Enge Kurven führen Sie steil bergan auf den Erzgebirgskamm zurück. In Neurehefeld überqueren Sie wieder die Grenze nach Deutschland und fahren über Altenberg zurück zum Hotel.

Tagestour Sachsen - 170 km

Starten Sie vom BEST WESTERN Ahorn Hotel Stephanshöhe Richtung Bärenfels und biegen auf die B170 Richtung Dippoldiswalde ab. Dort verlassen Sie die Bundesstraße und fahren Richtung Malter, ein Erholungsort an der gleichnamigen Talsperre mit dem wohl besten Softeis im Kreis im Eiscafé „Pinguin“. Weiter geht es über Höckendorf nach Tharandt, die bekannte Forststadt mit Forstbotanischem Garten und dem bekannten Tharandter Wald. Wahrzeichen der Stadt ist auch die mittelalterliche Burganlage. Um an das nächste Reiseziel zu gelangen, durchfahren Sie Wilsdruff und Klipphausen. Dann erreichen Sie Meißen, die berühmte Wein- und Porzellanstadt. In der über 1000-jährigen Stadt können Sie die Albrechtsburg und den Meißner Dom besichtigen.

Zurück geht es nun über Weinböhla nach Moritzburg. Das Schloss Moritzburg ist als barockes Jagd- und Lustschloss Augusts des Starken berühmt und seit 1974 auch als Film-Kulisse für das tschechisch-deutsche Kult-Märchen "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Von Moritzburg aus fahren Sie über Weixdorf und Langebrück in die Bierstadt Radeberg. Hier lohnt sich eine Besichtigung der Brauerei. Weiter auf der B172 gelangen Sie nach Pirna, deren historischer Stadtkern zu einer Pause einlädt. Entlang des Müglitztales, die wohl beliebteste Motorradstrecke im Osterzgebirge, fahren Sie vorbei an Schloss Weesenstein und dem Uhrenmuseum der Uhrenstadt Glashütte, bevor Sie wieder nach Altenberg und Schellerhau gelangen.

%Angebote
News