Hotel in der Uckermark - einzigartige Naturlandschaft

Hotel Uckermark Landschaft

Hotel Uckermark See

Im Nordosten des Bundeslandes Brandburg erstreckt sich zwischen Havel und Oder die Uckermark mit ihrem abwechslungsreichen Landschaftsbild.
Geheimnisvolle Moorlandschaften und weite Trockenheiden laden zum Erkunden von Flora und Fauna ein. Die mehr als 400 natürlich entstandene Seen bieten die Gelegenheit zum Schwimmen, Kahnfahren und Fischen. Wer einen Aktivurlaub in der Natur zu schätzen weiß, macht in der Umgebung von seinem Hotel in der Uckermark jeden Tag neue spannende Entdeckungen.

  • herrliche Naturlandschaften zum Radeln und Wandern
  • 400 natürlich entstandene Seen zum Baden

Urlaubsangebote in der Uckermark

Wandertouren vom Hotel in der Uckermark

Die Uckermark verfügt über einige der schönsten Wanderwege Deutschlands.
Spazieren Sie zum Beispiel auf dem kleinen Boitzenburger Weg den Schumellensee entlang, der sich mit einer Länge von 10,5 Kilometern perfekt für eine Tagestour eignet. Sie können die Uckermark aber auch auf einem Fernwanderweg erleben. Der Märkische Landweg beginnt in Feldberg und führt über 217 Kilometer bis nach Angermünde. Der Weg kann in einige Tagesetappen eingeteilt werden und an der Strecke finden Sie in kleinen Orten ein Hotel in der Uckermark, wo Sie übernachten können. Lernen Sie die Feldberger Seen kennen, die mit ihrem klaren Wasser und hohen Ufern wie kleine Juwelen in die waldreiche Landschaft eingebettet sind. Wer Zeit hat, kann einen Abstecher nach Carwitz machen, wo das Haus des Schriftstellers Hans Fallada zur Besichtigung offen steht.

Hotel Uckermark Familienhotel

Familienhotel in der Uckermark

ab EUR 42 p.P. inkl. Halbpension

Hotel kennenlernen

  • nur 80 km von Berlin entfernt
  • in Templin in der Uckermark
  • Badevergnügen, Sport, Action
  • am glasklaren Lübbesee

Mehr Details

Zu Besuch in den idyllischen Städten der Uckermark

In der dünn besiedelten Uckermark finden Sie hauptsächlich kleine Ortschaften vor.
Angermark zeichnet sich durch eine schön restaurierte Altstadt aus. Bei einem Stadtbummel können Sie die alten Bürgerhäuser aus dem 18. Und 19. Jahrhundert bewundern. Auch Fürstenwerder ist einen Besuch wert. Der hübsche Ort ist von einer Festungsmauer aus dem 11. Jahrhundert umgeben, zu der drei original erhaltene Tore gehören. Eine ebenfalls erhaltene Stadtmauer können Sie auch in Templin besichtigen. In dem Thermalsoleheilbad sollten Sie sich auch einen Tag in der NaturTherme Templin nicht entgehen lassen.

News